LeichathletikTuS

Nina Schreiner sichert sich bei BW Bronzemedaille im Speerwurf

Veröffentlicht

Die Siebenkämpferin Nina Schreiner, stellte sich bei den Baden-Würrtembergischen Einzelmeisterschaften der Konkurrenz der Spezialistinnen. Diese fanden in Langensteinbach statt. Im Vorlauf über 100 m Hürden erreichte sie 14,72 Sek. ihre zweitbeste Zeit, obwohl sie nach der achten von zehn Hürden verdreht aufkam und das Tempo plötzlich weg war. Sicher erreichte Nina trotzdem das Finale, das 10 Minuten nach Beginn des Hochsprungs statt fand. Deshalb musste sie auf den Hochsprung verzichten. Im Finale wehte ein unerlaubter Rückenwind von 2,2 m/sek., was beim Hürdenlauf nicht unbedingt ein Vorteil sein muss. Die Konkurrenz kam jedenfalls damit besser zurecht, so das Nina in 14,81 Sek. den vierten Platz belegte.

In einem schwachen Speerwurfwettbewerb, konnte nur die Siegerin überzeugen. Nina erreichte mit 35,74 m im 6. Versuch den Bronzerang. Es war eine von zwei Medaillen die der Leichtathletikkreis Pforzheim errang. Tim David Schröck von der TSG Niefern sicherte sich über 400 m Hürden den 2. Platz.

Nina Schreiner beim Speerwurf