Erste Impressionen ...

... von der Jahres-Hauptversammlung 2017.

Eine kleine, aber feine und wohlgelaunte Interessenten-Gemeinschaft hatte sich am vergangenen Freitag (17.2.2017) im Schlägle um den alten und neuen Vorsitzenden (soviel sei heute schon verraten) Rainer Liebendörfer zusammengeschart.

Eine kleine, aber feine und wohlgelaunte Interessenten-Gemeinschaft hatte sich am vergangenen Freitag (17.2.2017) im Schlägle um den alten und neuen Vorsitzenden (soviel sei heute schon verraten) Rainer Liebendörfer zusammengeschart.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie bitte in der nächsten Ausgabe des Mitteilungsblattes oder schon in den kommenden Tagen an dieser Stelle.

Bis dahin wünschen wir tolle Tage und grüßen alle Närrinnen und Narren ebenso wie die Fastnachts-/Faschings- und Karnervals-Meider/innen mit einem dreifach donnernden

HELAU, ALAAF, HAU-HU, ZICKE-ZACKE, NARRI-NARRO
oder wie auch immer es beliebt.

Der Vorstand                                                                                                  CS

 

 

 

Sehr geehrte Mitglieder der Sparte Tennis,

hiermit laden wir Sie zu unserer

Hauptversammlung

am Freitag, den 17. Februar 2017, um 20:00 Uhr in die
Vereinsgaststätte Schlägle recht herzlich ein.

Die Tagesordnung sieht folgende Punkte vor:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Jahresberichte
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Bestimmung des Wahlleiters
6. Entlastung des Vorstands
7. Neuwahlen
8. Wirtschaftsplan
9. Organisation des Spielbetriebs
10. Anträge
11. Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung bitten wir schriftlich bis Montag, den 13. Februar 2017,
bei  Rainer Liebendörfer, Im Lerchenschlag 5, 75180 Pforzheim einzureichen.

Mit freundlichen Grüßen,
die Verwaltung

 

Nur noch

Tage bis zur Platzeröffnung der Sommersaison 2017.

Allen Tennisbegeisterten wünschen wir weiterhin eine schöne Hallensaison,

der Vorstand                                                                                         CS

 

 

Ja is denn scho Weihnachten?

Der Vorstand                                                                                                            CS

 

 

Advent, Advent, drei Lichtlein brennen, ...

... man soll die Teams 2'17 nennen.

Denn wenn das vierte Lichtlein brennt,

dann habt Ihr den Termin verpennt.

(frei nach der Wettspielordnung des BTV) 

Für die Tennisabteilung des SV Büchenbronn (teilweise als Spielvereinigung mit der Post-Sportgemeinschaft Pforzheim bzw. dem TC Wolfsberg Pforzheim) treten im kommenden Jahr an:

 

  • Damen 50

  • Herren 60

  • Herren 70

  • Herren 70 Doppel

  • U14.1 m

  • U14.2 m

  • U16 w

  • U18 w

Die namentlichen Meldungen der Mannschaften müssen bis spätestens 15.3.2017 erfolgen. Wir berichten darüber mehr, wenn es soweit ist.

Wir wünschen allen Mannschaften schon jetzt viel Erfolg im neuen Jahr,

Der Vorstand                                                                                                            CS

 

 

Der Nikolaus war da ...

 

 

Advent, Advent

Wir wünschen allen Mitgliedern der Tennisabteilung sowie dem ganzen SV Büchenbronn und seinen Freunden eine besinnliche Adventszeit.

Der Vorstand                                CS

 

Der Tennisclub SV Büchenbronn freut sich über Mannschaftstrikots für die Jugendmannschaften

Die Tennissaison hat begonnen! Der SV Büchenbronn und die Spielgemeinschaft SV Büchenbronn/PSG 05 Pforzheim treten auch dieses Jahr mit ihren Jugendmannschaften an.

Die besonderen Neuheit: Erstmals tritt die Mannschaft in einheitlichen Mannschaftstrikots an! Ermöglicht wurde dies durch ein Vollsponsoring von EDEKA Fedele.

Auch wenn jeder Spieler zunächst sein eigenes Spiel gewinnen möchte, so ist es doch die Mannschaft, die den gemeinsamen Sieg verfolgt.

“Es ist wunderbar zu sehen, wie ein Trikot den Teamgeist erhöht. Das Wort Team ist nun noch größer und der gemeinsame Siegeswille noch stärker.” (Paul Ridder, Jugendwart SV Büchenbronn – Tennis)

Der Tennisclub SV Büchenbronn bedankt sich bei der Familie Fedele für die großzügige Unterstützung.

 Trikots Fedele

 Die Spielerinnen, der Jugendwart und Herr Fedele präsentieren stolz das neue Mannschaftsshirt.

 

Winterzeit - Tenniszeit?

Selbstverständlich! Denn wer im Sommer ein Champion sein möchte, muss immer am Ball bleiben. Mit viel Spaß und Freude nehmen sowohl unsere "Frischlinge" als auch die erfahrenen Tenniskids am Wintertraining von Manuel Becker teil. Die Kinder spielen fleißig und auch bei Manuel entsteht gelegentlich eine Schweißperle auf der Stirn.                                                                                                                                                   NR/CS 
 
Trainer Manuel Becker mit seinen Schützlingen Franziska,Paul und Philipp (links), ferner mit Annika (o.r.) sowie mit Pauline (u.r.).
 
Manuel mit Jule,Linda und Maike (v.l.n.r.).
 
 

Tennisspielen, Schmausen und Plauschen

hieß das Motto, unter dem Rainer Liebendörfer zur letzten Vorstandssitzung der Sommersaison 2016 einlud. Bei immer noch lauschigem Spätsommerwetter wurden so nicht nur wichtige Themen beraten, sondern quasi in Zeitraffer das komplette Vereinsleben noch einmal durchlaufen. Am Grill verwöhnte - wie so oft - Peter Ludwig die vom Tennisspielen Erschöpften.
 
Danke Rainer, danke Peter,
 
Eure Mitstreiter                                                                                                                                                         CS
 
 
 
 

32. Vorstände- und Sportwarteturnier
der Tennisvereine Pforzheim/Enzkreis in Kieselbronn

Am Samstag, den 24.9.2016, hatte der TC84 Kieselbronn die Vorstandsmitglieder der Vereine des Tenniskreises zum jährlichen Mixed-Turnier eingeladen. Unter den 24 angetretenen Spielerinnen und Spielern aus 13 Vereinen wurde die Tennisabteilung des SV Büchenbronn durch die beiden Vorsitzenden Rainer Liebendörfer und Peter Ludwig sowie die Jugendsportwartin Nicole Ridder und den Pressewart Karl (Charly) Stoll vertreten.

Nach der überaus freundlichen Begrüßung mit Sektempfang wurde jeder Spieler vom souverän agierenden Sportkreisfachwart und Turnierleiter Reiner Hell für jeweils fünf 20-minütige Matches eingeteilt. Somit waren stets 12 Spieler auf den 3 ausgezeichnet präparierten Plätzen zugange, während sich die anderen vom Damen-Küchenteam der Gastgeber verwöhnen lassen konnten.

Nach einer längeren Mittagspause trugen dann die 16 erfolgreichsten Spieler (darunter auch 2 Spielerinnen) Finals im K.O.-System aus. Nicole Ridder scheiterte mit ihrem zugelosten Partner im Viertelfinale, die für dieses Match zufällig zusammengelosten Rainer Liebendörfer und Charly Stoll mussten sich im Halbfinale dem späteren Siegerteam Matthias Görzner (TC Keltern) und Wolfgang Csazka (TC Ottenhausen) beugen.

Im Vordergrund standen an diesem wunderbar sonnigen Spätsommertag aber die Gespräche und das gemütliche Beisammensein, wofür die Gastgeber mit einer unglaublichen Vielfalt an erlesenen Speisen den passenden Rahmen geschaffen hatten. So ist es nicht verwunderlich, dass man sich erst im Dunkeln auf den Heimweg machte.

Wir bedanken uns herzlichst beim TC84 Kieselbronn und kommen gerne wieder.
 
Der Vorstand                                                                                                                                                 CS
 

Charly Stoll, Nicole Ridder, Rainer Liebendörfer und Peter Ludwig (v.l.n.r.) stellten die zahlenmäßig stärkste Fraktion des Turniers. Aber auch der sportliche Erfolg konnte sich sehen lassen.

 

Mit mindestens so viel Spaß wie sportlichem Eifer ging es in für jedes 20-minütige Match neu ausgelosten 2er-Teams auf den wunderschönen Tennisplätzen des TC84 Kieselbronn zur Sache.

 

Tennis macht Spaß !

Klein aber fein war die Teilnehmerzahl beim diesjährigen Mixed-Turnier, das am Samstag, den 10. September, unter immer noch hochsommerlichen Temperaturen ausgetragen wurde. Unter Leitung von Günther Eggers wurden alle 30 Minuten neue Paarungen ausgelost, sodass es immer wieder zu ebenso spannenden wie ausgeglichenen Begegnungen kam, bei denen aber stets der Spaß am Spiel im Vordergrund stand. Unterbrochen wurden die Spielrunden durch gemütliche Kaffeepausen, wobei sich alle Teilnehmer und eine große Zahl von Gästen an einer leckeren Kuchenauswahl bedienen konnten. Auch eine stattliche Anzahl von Zuschauern fand sich ein. Bei Gegrilltem und kühlen Getränken ließ man gemeinsam den unterhaltsamen Tag bis in den späten Abend hinein ausklingen.
 
Der Dank der Vorstandschaft gilt unserem Turnierleiter Günther Eggers, der die Auslosung und den Spielbetrieb bestens im Griff hatte. Ein weiteres Dankeschön rufen wir allen Spendern von Kuchen und Salaten zu.
 
Der Vorstand                                                                                                                                            RL/CS

 

Ein Erfolg jagt den anderen

Zum Ende der Saison verkünden wir stolz noch zwei weitere erstklassige Ergebnisse unserer Jugendspieler. Tim Deihle belegte bei den Kreismeisterschaften auf der Anlage der PSG in der Nebenrunde U14m den 2.Platz. Lukas Lutz (Bild) erreichte im Wettbewerb der U12m den 3. Platz. 

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Freude am Tennisspielen!

Der Vorstand                                                NR/CS

So seh'n Sieger aus ...

Lukas Lutz
 

Wow !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Noch ein kleiner, inhaltlich aber um so bedeutenderer Nachtrag zum sportlichen Verlauf der Tennis-Saison 2016:

Auch in diesem Jahr fanden die Jugendkreismeisterschaften bei der PSG (Post-Sportgemeinschaft Pforzheim) statt. Die Kinder und Jugendlichen vom SV Büchenbronn waren ebenfalls wieder vertreten.

Pauline Ridder konnte sich nach souveränen Siegen den Titel Kreismeisterin bei den U14 Mädchen sichern.

Wir gratulieren Pauline zu diesem bemerkenswerten Erfolg und freuen uns schon jetzt auf die Titelverteidung und mehr, mehr mehr, ... in 2017.

Der Vorstand                                                NR/CS

Pauline Ridder, die frisch gebackene Kreismeisterin bei den U14w, ist zurecht stolz auf den gewonnenen Titel.

 
 
Medenrunde* 2016 - Bilanz
 
Unsere 10 angetretenen Mannschaften haben sich prächtig geschlagen: Sie erreichten 3 erste Plätze in den Schlusstabellen, außerdem 4 zweite. Von diesen 4 haben sogar 2 nur um Haaresbreite die Spitzenposition verpasst  - zuletzt am 24.6. die gänzlich unbesiegt gebliebenen Junioren U12 wegen nur eines einzigen fehlenden Punktes (2 Unentschieden).

Von den insgesamt 57 Begegnungen der Saison 2016 haben unsere Jungs, Mädchen, Damen und Herren sagenhafte 41 für sich entscheiden können (72%), 7 endeten unentschieden und nur 9 gingen verloren. Satte zwei Drittel aller absolvierten Matches (257 von 388) haben die Büchenbronner gewonnen. Einziger echter Wermutstropfen war die verletzungsbedingt unvermeidbare Abmeldung der Herren 55 gleich am Saisonbeginn.

Freuen wir uns gemeinsam auf die bis zum Saisonende im Oktober noch kommenden freundlichen Begegnungen auf und neben den Plätzen, ebenso auf die bis dahin noch geplanten Aktivitäten und Festivitäten. Näheres dazu nach den Sommerferien, bis dahin wünschen wir allen Mitgliedern und Freunden des Tennissports schöne, interessante und erholsame Urlaubstage.

Heute ist nicht aller Tage, sie spielen wieder, keine Frage.

Der Vorstand                                                                                                                                   CS
 
* zum Gedenken an Carl August von der Meden (1841-1911), ab 1902 erster Präsident des Deutschen Tennis Bundes
 
03.06.2016  GW Baden-Baden - SV Büchenbronn   3:6
10.06.2016  SV Büchenbronn - TC Ottersweier/TC Vimbuch   5:4
17.06.2016  TB Gaggenau - SV Büchenbronn   4:5
08.07.2016  SV Büchenbronn - TSG TC Neureut/FC Germania Neureut   6:3
15.07.2016  TSG TC BW Untergrombach/TSG Bruchsal - SV Büchenbronn   4:5
22.07.2016  SV Büchenbronn - TSG TC RW Kraichtal/TC GW Kraichtal   2:7  frownfrownfrown
 
Nach großartigen Leistungen in diesem Jahr können unsere Damen 50 zuversichtlich auf die nächste Saison blicken.
V.l.n.r.: Renate Gengenbach, Doris Hellwig, Monika Klingenfuß, Ingrid Burghardt, Susanne Baum, Susanne Aha, Doris Liebendörfer, Hannelore Oberst, Brigitte Walter.
Nicht im Bild: Rosi Paltz-Sedlmayr, Irmtraud Würth, Roswitha Pleines.
23.06.2016  TC Kürnbach - SV Büchenbronn   2:2
30.06.2016  SV Niederbühl - SV Büchenbronn   2:2
07.07.2016  SV Büchenbronn - Post-Sportgemeinschaft 05 Pforzheim e.V.  4:0
21.07.2016  SV Büchenbronn - TC Neuhausen   4:0
 
Die Mannschaft musste wegen zahlreicher Verletzungen bzw. Erkrankungen leider abgemeldet werden.

07.06.2016  TSG SV Büchenbronn/PSG - TSG TC Rüppurr/DJK GW Rüppurr  5:1
21.06.2016  TC BW Weiher 1 - TSG SV Büchenbronn/PSG   0:6
22.06.2016  TC BG Rastatt 2 - TSG SV Büchenbronn/PSG   0:6
28.06.2016  TSG SV Büchenbronn/PSG - 1.TTC Königsbach  6:0
01.07.2016  Ski-Club Brötzingen - TSG SV Büchenbronn/PSG   0:6
12.07.2016  TSG SV Büchenbronn/PSG - TSG TC BW Gaggenau/TB Gaggenau  4:2
19.07.2016  TC Langensteinbach - TSG SV Büchenbronn/PSG   1:5
 
31.05.2016  TC RW Baden-Baden - TSG SV Büchenbronn 2 /PSG  5:1  frown
07.06.2016  TSG TC BW Gaggenau/TB Gaggenau 2 - TSG SV Büchenbronn 2 /PSG  1:5
21.06.2016  TSG SV Büchenbronn 2 /PSG - TC Kuppenheim   4:2
25.06.2016  TSG SV Büchenbronn 2 /PSG -TC Ettlingen  3:3
05.07.2016  TC Fohlenweide -TSG SV Büchenbronn 2 /PSG  4:2  frown
 
 
11.06.2016  TSG PSG/SV Büchenbronn - TC Söllingen-Rheinmünster  8:1
18.06.2016  TC Greffern - TSG PSG/SV Büchenbronn   1:8
25.06.2016  TSG PSG/SV Büchenbronn - Ötigheimer TC  7:2
02.07.2016  TSV Jöhlingen - TSG PSG/SV Büchenbronn   4:5
09.07.2016  TSG PSG/SV Büchenbronn - MTV Karlsruhe  8:1
 
03.06.2016  TSG PSG/SV Büchenbronn - TC Leopoldshafen  6:3
10.06.2016  TSG PSG/SV Büchenbronn - TC Diedelsheim  9:0
24.06.2016  TC Bad Schönborn - TSG PSG/SV Büchenbronn  6:3   frown
08.07.2016  TSG PSG/SV Büchenbronn - TC BW Bretten  7:2
13.07.2016  SV Blankenloch - TSG PSG/SV Büchenbronn    5:4
15.07.2016  TuS Rüppurr - TSG PSG/SV Büchenbronn    4:5
22.07.2016  TC Fohlenweide - TSG PSG/SV Büchenbronn    4:5
 
05.06.2016  TSG PSG/SV Büchenbronn - 1.TTC Königsbach  6:0
19.06.2016  TC RW Söllingen - TSG PSG/SV Büchenbronn   3:3
26.06.2016  TSG PSG/SV Büchenbronn - TC Wolfsberg Pforzheim 2   3:3
29.06.2016  TC Waldbronn - TSG PSG/SV Büchenbronn   2:4
10.07.2016  TSG PSG/SV Büchenbronn - TSG TC Langensteinbach/TC Mutschelbach  6:0
24.07.2016  TC SV Ottenhausen - TSG PSG/SV Büchenbronn   2:4
 
03.06.2016  SSC Karlsruhe 2 - TSG PSG/SV Büchenbronn   4:2   frown
10.06.2016  TSG PSG/SV Büchenbronn - TC Waldbronn   6:0
17.06.2016  TSG PSG/SV Büchenbronn - TC Wolfsberg Pforzheim 2  1:5   frown
08.07.2016  Skiclub Pforzheim - TSG PSG/SV Büchenbronn    3:3 
15.07.2016  SC Wettersbach - TSG PSG/SV Büchenbronn  0:6
 
10.06.2016  TSG PSG/SV Büchenbronn 2  - 1.TTC Königsbach 2  6:0
24.06.2016  TV Ersingen 6 - TSG PSG/SV Büchenbronn 2   1:5
01.07.2016  TSG PSG/SV Büchenbronn 2 - TC RW Söllingen  0:6   frown
08.07.2016  TSG PSG/SV Büchenbronn 2 - TSG TC Dietlingen/TC Keltern  5:1
15.07.2016  TC Waldbronn 2 - TSG PSG/SV Büchenbronn 2   0:6 
22.07.2016  TV Pforzheim - TSG PSG/SV Büchenbronn2:4
 
 
04.06.2016  TSG TC GW Gondelsheim/TC Diedelsheim - TSG PSG/SV Büchenbronn  2:4
11.06.2016  TC RW Söllingen - TSG PSG/SV Büchenbronn  0:6
18.06.2016  TSG PSG/SV Büchenbronn - TC Kürnbach  0:6  frown
25.06.2016  TC Kürnbach - TSG PSG/SV Büchenbronn   5:frown
02.07.2016  TSG PSG/SV Büchenbronn  - TC RW Söllingen  4:2
16.07.2016  TSG PSG/SV Büchenbronn - TSG TC GW Gondelsheim/TC Diedelsheim  3:3
 
Den stolzen Spielerinnen unserer U16 wäre mit ein bisschen mehr Glück der Aufstieg gelungen.
V.l.n.r.: Pauline Ridder, Linda Rehmann, Yasmin Mekyska, Caroline Roth und Mareike Ast.